Max-Planck-Str. 5c, 58638 Iserlohn
+49 (0) 2371 78590 - 0
+49 (0) 2371 78590 - 29

Google Ads

Google AdWords heißt jetzt Google Ads

Seit Ende Juli 2018 wurde Google AdWords zu Google Ads. Die Nutzer von Google Ads werden nun von einem neuen Logo begrüßt, sowie einer neuen Benutzeroberfläche. Aber nicht nur diese beiden Änderungen gibt es, Google hat zudem weitere Werbeprodukte überarbeitet.

Die Rede ist nun von Google Ads, Google Marketing Plattform und Google Ad Manager. Die neue Marke Google Ads bildet alle derzeit verfügbaren Werbedienste von Google ab. Somit soll es für jedes Unternehmen leichter gemacht werden, die für sie bestmögliche Lösung zu finden.

„Smart Campaigns“ – Die Intelligente Kampagne

Mit Google Ads ändert sich vorerst das Produkt nicht. Jedoch können kleinere und lokale Unternehmen und Marketing-Unternehmen Ende des Jahres künftig problemlos und einfacher Anzeigen schalten. Dieser Kampagnentyp nennt sich „Smart Campaigns“, mit dieser Kampagne kann man in nur wenigen Minuten eine Anzeige schalten. Das Erstellen von „Smart Campaigns“ umfasst die automatisierte Anzeigenerstellung, die Zielgruppenerstellung, die Anzeigenauslieferung und bald auch Landing Pages. Die „Intelligente Kampagnen“ können sowohl im Google Such-Netzwerk als auch im Google Display-Netzwerk geschaltet werden. Während das Such-Werbenetzwerk Personen erreichen kann, die bereits nach bestimmten Waren

oder Dienstleistungen suchen, kann das Display-Netzwerk den Nutzern dabei helfen, die Aufmerksamkeit früherer Kunden zu gewinnen, im Zusammenspiel mit dessen Kaufzyklus. Zudem kommt, dass die Inhaber der kleinen und lokalen Unternehmen und Marketing-Unternehmen ihre Anzeigen bei Personen platzieren können, bevor diese angefangen haben nach dem Begriff zu suchen. Damit macht Google den Einstieg in die Onlinewerbung einfacher als je zuvor. Denn Google übernimmt die Optimierung und Berichterstellung, sodass die Anzeigen die gewünschten Ergebnisse erzielen. Das einzige, das Sie tun müssen ist Ihr Budget und Ihre Ziele festzulegen. Bisher kann aber nur die USA von dieser Marketing-Automatisierung profitieren.

Was sind also die Pros und Contras?

Pro

  • Das schnelle Erstellen der Anzeigen
  • Das Erreichen von potenziellen Kunden, die man vorher nicht erreichen konnte
  • Minimale Aufwendung für laufende Verwaltung
  • Sie werden nur belastet, wenn auf Ihre Anzeige geklickt wird

Contra

  • Mangelnde Kontrolle – Google übernimmt die Macht über Ihre Anzeigen und das Budget, dass Sie dafür angelegt haben
  • Manuelle Entscheidungen in Ihrem Konto sind nicht möglich

Fazit: Wer lieber Kontrolle und Entscheidungsfreiheiten hat, der sollte sich nicht für „Smart Campaigns“ entscheiden, denn Sie legen Ihre Vollmacht in die Hände von der Automatisierung von Google. Wer jedoch seinen Gewinn in der Benutzerfreundlichkeit, Schnelligkeit und wenig Aufwand sieht, ist bei der neuen intelligenten Kampagne von Google gut aufgehoben.

Mit dem neuen Google Ads erwarten uns in der Zukunft einige Neuerungen. Zurzeit merkt man bis auf von dem Logo und den Namen noch nicht viel in Deutschland. Aber auch uns erreicht die Automatisierung bald. Und dann heißte es Abwägen Ihrer Bedürfnisse.

Leave a comment

WhatsApp chat